Erstmals ohne Gemeinderat

Die Grüne Partei Heimberg hat sich an der ersten Versammlung im 2017 neu ausgerichtet. Auch wenn sie erstmals seit fast 30 Jahren ohne Vertretung im Gemeinderat auskommen muss, wird sie weiterhin aktiv an der Gemeindepolitik teilnehmen, vor allem mit ihren Vertretern in der Planungs- und Sozialkommission. Die neue Ausrichtung erlaubt der Partei eine offenere und direktere Kommunikation gegen aussen. Mit der Übernahme des Präsidiums der Energiewende-Genossenschaft durch Roland Jegerlehner werden die Grünen die Anliegen der erneuerbaren Energie, insbesondere der Solartechnik, fördern.